Migration, erzwungen oder freiwillig, ist ein Menschheitsphänomen. Sie muss gestaltet werden, wie andere Politikbereiche auch. Es kommt auf aktive Politik an, damit wir die Chancen der Migration ergreifen.

Freiwillige Migration muss zum Wohle aller, der Migrantinnen und Migranten, ihrer Herkunftsländer und der Aufnahmeländer gestaltet werden. Erzwungene Migration, also Flucht, muss an ihren Ursachen gepackt und den Betroffenen menschlich und solidarisch geholfen werden.
Mein Ziel ist, dass wir Sicherheit, Versorgung und Perspektiven bieten. Dass wir nicht allen helfen können, darf keine Ausrede sein, überhaupt nicht zu helfen. Ich bin davon überzeugt, dass wir überall dort helfen sollen, wo wir auch helfen können.

Ich arbeite dafür, dass positive Zukunftsbilder für das Einwanderungsland Deutschland und für eine Welt mit zunehmenden Wanderungsbewegungen entstehen.

Arbeitsgruppe Migration und Integration | SPD-Bundestagsfraktion (spdfraktion.de)
Beschluss der SPD-Bundestagsfraktion: Menschlich und solidarisch. Ein sozialdemokratischer Weg für das Gemeinsame Europäische Asylsystem (spdfraktion.de).
Beschluss der SPD-Bundestagsfraktion: Flucht vorbeugen. Migration steuern. Zusammenleben gestalten. Strategiepapier sozialdemokratischer Innenpolitik im Bereich Flucht, Migration und Integration (spdfraktion.de).
Landesaufnahmeprogramme (spdfraktion.de).

Photo by Julie Ricard on Unsplash